Schlagwörter

,

Heute ist mein Schwerbehindertenausweis eingetroffen. Vor knapp zwei Monaten hatte ich ihn beantragt. Mein erster Gedanke: Sieht echt furchtbar aus! Die Qualität meines Passfotos macht dem Namen des Ausweises alle Ehre… hust. 😉 Auch die Farbe lässt die eigenen Fußnägel vergilben. Aber gut, ich muss ihn ja glücklicherweise nicht um den Hals hängen…

Welche Vorteile habe ich dadurch nun eigentlich? Hab‘ mich mal schlau gemacht und mir dazu u. a. folgendes Heft besorgt:

Meine Rechte bei Schwerbehinderung – ISBN 978-3-406-65426-8

In meiner Situation profitiere ich dabei insbesondere bei meiner jährlichen Steuererklärung, meiner BahnCard und den 5 Tagen mehr Urlaub pro Jahr. Gelegentlich erhält man damit auch einen vergünstigten Eintritt. Immerhin…